?

Log in

racing back to where my heart was free [entries|friends|calendar]
Laurita

[ userinfo | livejournal userinfo ]
[ calendar | livejournal calendar ]

por si no lo saben, de eso está hecha la vida sólo de momentos [04 Sep 2015|10:59am]
Si pudiera vivir nuevamente mi vida,
en la próxima trataría de cometer más errores.
No intentaría ser tan perfecto, me relajaría más.
Sería más tonto de lo que he sido,
de hecho tomaría muy pocas cosas con seriedad.
Sería menos higiénico.
Correría más riesgos,
haría más viajes,
contemplaría más atardeceres,
subiría más montañas, nadaría más ríos.
Iría a más lugares adonde nunca he ido,
comería más helados y menos habas,
tendría más problemas reales y menos imaginarios.

Yo fui una de esas personas que vivió sensata
y prolíficamente cada minuto de su vida;
claro que tuve momentos de alegría.
Pero si pudiera volver atrás trataría
de tener solamente buenos momentos.

Por si no lo saben, de eso está hecha la vida,
sólo de momentos; no te pierdas el ahora.

Yo era uno de esos que nunca
iban a ninguna parte sin un termómetro,
una bolsa de agua caliente,
un paraguas y un paracaídas;
si pudiera volver a vivir, viajaría más liviano.

Si pudiera volver a vivir
comenzaría a andar descalzo a principios
de la primavera
y seguiría descalzo hasta concluir el otoño.
Daría más vueltas en calesita,
contemplaría más amaneceres,
y jugaría con más niños,
si tuviera otra vez vida por delante.


Jorge Luis Borges


[Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte,
im nächsten Leben, würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.
Ich würde nicht so perfekt sein wollen, ich würde mich mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter, als ich es gewesen bin,
ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
Ich würde nicht so gesund leben, würde mehr riskieren.
Ich würde mehr reisen, mehr Sonnenuntergänge betrachten,
mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

Ich würde an mehr Orte gehen, wo ich vorher noch nie war.
Ich würde mehr Eis essen and weniger dicke Bohnen.
Ich würde mehr echte Probleme als eingebildete haben.

Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten.
Freilich hatte ich auch Momente der Freude, aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.
Falls du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben, nur aus Augenblicken. Vergiß nicht den jetzigen.

Ich war einer derjenigen, die nirgendwo hingingen
ohne ein Thermometer, eine Wärmeflasche, einen Regenschirm und Fallschirm.
Wenn ich noch einmal leben könnte, würde ich leichter reisen.

Wenn ich noch einmal leben könnte,
würde ich von Frühlingsbeginn an bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.
Ich würde mehr Karussel fahren, mir mehr Sonnenaufgänge ansehen und mehr mit Kindern spielen,
wenn ich das Leben noch vor mir hätte.]

so tired of being here [08 Oct 2013|01:13pm]
Trenne dich nicht von deinen Illusionen und Träumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain

[25 Sep 2013|04:51pm]
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.

Marie von Ebner-Eschenbach

[08 Sep 2013|10:19pm]
Das Glück des Lebens besteht nicht sowohl darin, wenige oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden.

Carl Hilty

[19 Jan 2013|03:59am]
El barco está más seguro cuando está en el puerto; pero no fue para esto que los barcos fueron construidos.

Paulo Coelho - El Peregrino de Compostela

let the rain come down on us [28 Aug 2012|07:42pm]
can’t hold back the rain
even though I try
can’t help myself

[13 May 2012|01:18pm]
Liebe ist der Name, den man der Trauer gegeben hat, nur um jene zu trösten, die leiden. Wir leiden, weil wir entweder begehren, was wir nicht haben, oder weil wir besitzen, was wir nicht mehr begehren.


Alev Croutier - Palast der Tränen

[14 Dec 2011|11:32am]
"Ein Mann, der am Strand spazieren ging, konnte dabei beobachten, wie eine Frau etwas ins Wasser geworfen hat. Er ging auf sie zu und fragte sie: 'Was machen Sie da?' - 'Ich werfe die herangespülten Seesterne wieder zurück ins Wasser.' - 'Aber es sind doch viel zu viele', sagte der Mann. 'Der Strand ist lang und es liegen tausende von Seesternen hier! Sie können sie unmöglich alle ins Meer zurückwerfen! Und dasselbe passiert an vielen Stränden auf der ganzen Welt. Es macht keinen Unterschied, ob Sie das tun oder nicht!' Und die Frau nahm einen Seestern in die Hand, schaute ihn an, warf ihn ins Wasser und antwortete: 'Für diesen hier macht es einen Unterschied. Und für mich auch.'"

Aus: Fadi Saad - Der große Bruder von Neukölln

[10 Aug 2011|11:51am]
"[...] So oder so, in meinen Augen gibt es nur einen Weg, die gegenseitigen Vorurteile abzubauen, und das gilt nicht nur für Deutsche und Türken. Man muss auf den anderen zugehen, offen sein, sich für ihn interessieren, bereit sein, ihn wirklich kennenzulernen, ihm zuzuhören. Und dann nicht gleich alles ablehnen, was einem im ersten Moment fremd erscheint, nur weil es anders klingt, anders aussieht, anders schmeckt oder anders riecht als das, was man kennt. Manchmal sage ich mir: Vielleicht müsste nur mal jemand damit anfangen, es uns einmal vormachen. Aber dann muss ich gleich wieder daran denken, was man zu sehen bekommt, wenn man den Fernseher anstellt. Von wegen Leitmedium! Wann sind da mal ganz normale Türken zu sehen, wie es hierzulange Hunderttausende gibt, die jeden Morgen beizeiten aufstehen, um arbeiten zu gehen, brav ihre Steuern zahlen und sich liebevoll um ihre Kinder kümmern? Gezeigt werden doch nur die Extreme. Arbeitslose Türken, die auf der Straße herumlungern. Kriminelle Türken, die mit Drogen handeln. Türken, die ihren Hintern nicht hochkriegen. Damit auch jedes negative Vorurteil für ewig in den Köpfen der Zuschauer zementiert wird. [...]"

Aus: Melda Akbas - So wie ich will

Gedankenflug [22 Jun 2011|12:38pm]
An Dich denken
mit den Augen.
Dein Gesicht sehen.

An Dich denken
mit den Ohren.
Deine Stimme hören.

An Dich denken
mit der Nase.
Deinen Duft riechen.

An Dich denken
mit dem Mund.
Deinen Kuss schmecken.

An Dich denken
auf der Haut.
Deine Hände fühlen.

Zu Dir denken
mit allen Sinnen.
Bei Dir sein.


Rosalva Godim

[25 Mar 2011|12:52pm]

l.o.v.e. [20 Dec 2010|03:22pm]
give me release
witness me
I am outside
give me peace

passion choke the flower
'til she cries no more
possessing all the beauty
hungry still for more

heaven holds a sense of wonder
and I wanted to believe
that I'd get caught up when the rage in me subsides

in this white wave
I am sinking
in this silence
in this white wave
in this silence I believe
I have seen you in this white wave
you are silent
you are breathing in this white wave
I am free

who's gonna help? [02 Oct 2010|05:04pm]
Erst wenn der letzte Baum gerodet,
der letzte Fluß vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist,
werdet ihr feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.

Weisheit der Cree-Indianer

Hand in Hand [19 Jul 2010|03:38pm]
Collapse )

[05 Jul 2010|10:00pm]
Verlier Dich nicht in den Schatten der Vergangenheit. Trauer nicht um Dinge, die eh nur Lüge gewesen sind. Geh’ nicht blind durch die Welt, vorbei an den schönsten Momenten. Öffne die Augen, genieße den Augenblick!! Weißt du, welchen Fehler man immer wieder macht? Den, zu glauben, das Leben sei unwandelbar, und wenn man einmal einen Weg eingeschlagen habe, müsse man ihn auch bis zum Ende gehen.

Angst. [24 Jun 2010|01:06am]
just let your fears go
you might find your way back home
let your fears go
you might find that you’re not lost

let me be the one 'cause I'm so lonely [05 Feb 2010|05:30pm]
Vielleicht ist es so, dass jeder Mensch nur einmal im Leben wirklich richtig glücklich ist. Einmal. Und dafür wird er dann hinterher bestraft. Das ganze Leben lang. Die Strafe ist, dass er diesen einen Moment nie vergessen kann.

Ich glaube, am besten ist es, wenn du dich im richtigen Moment verabschiedest. Und zwar dann, wenn du am glücklichsten bist. Genau dann. Am höchsten Punkt.

who will be the one who saves me [18 Jan 2010|08:55pm]
Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.
Weisheit aus China


In dreißig Tagen fliege ich für siebenundfünfzig Tage nach Südamerika. Ich kann es immer noch nicht glauben..!

I won't fall to pieces [16 Jan 2010|04:22pm]
Fast wünschte ich mir, wir wären Schmetterlinge
und lebten nur drei Sommertage lang.
Drei solcher Tage mit dir könnte ich mit mehr Entzücken füllen,
als fünzig gewöhnliche Jahre jemals fassen könnten.

John Keats

[29 Dec 2009|01:17pm]
'Wenn ich versuchte, es zu verstehen, hatte ich das Gefühl, es nicht mehr so zu verurteilen, wie es eigentlich verurteilt gehörte. Wenn ich es so verurteilte, wie es verurteilt gehörte, blieb kein Raum fürs Verstehen.'

navigation
[ viewing | most recent entries ]
[ go | earlier ]